DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Die Rasende Emma

 

      

 

Der Zug ist zwar schon vor geraumer Zeit endgültig abgefahren, dennoch hat die Sylter Inselbahn bis heute ihren festen Platz in den Erinnerungen und den Herzen vieler Sylter und Sylt-Gäste. 82 Jahre lang währte die Ära des Schienenverkehrs, die 1888 mit dem Bau der Ostbahn begann und 1970 mit der Schließung der Nord- und der Südbahn ihr Ende nahm.

Der sechste Band aus der erfolgreichen Buchreihe "Die kleine Insel-Edition" erinnert in unterhaltsamen Texten – garniert mit zahlreichen, zum Teil bislang unveröffentlichten Fotos – an die nostalgische Zeit der "Rasenden Emma", wie die Kleinbahn liebevoll-spöttisch auch genannt wurde.

Die Publikation "Die Rasende Emma – Geschichte(n) der Sylter Inselbahn" nähert sich der Inselbahn dabei in neun Kapiteln in vielerlei Hinsicht: Angefangen von den einzelnen Bahnstrecken über die Erinnerungen eines Lokführers und heitere Anekdoten bis hin zur Frage, ob eine Sylter Inselbahn heute noch eine zweite Chance hätte. Zudem dokumentiert eine Übersichtskarte am Ende des Büchleins die Trassenverläufe.